Weihnachtsbäckerei

Home | Rezepte | Tipps | Geschichten | Links | Kontakt | Inhalt

Tipps

+Aufbewahrung
+Praktische Backgeräte
+Teig für Teig
+Zubereitung
-Zutaten
    Butter & Co.
    Die Zutaten
    Eier
    Früchte
    Gewürze
    Marzipan
    Mehl
    Nüsse, Kerne und Co.
    Schokolade und Marzipan
    Süße
    Triebmittel

Butter & Co.

Für einige Plätzchen- und Konfektrezepte ist Butter ein Muß - nur sie gibt diesen typischen wärmenden, satten und duftigen Geschmack, der das Gebäck erst richtig rund macht. Trüffel ohne Butter? Unvorstellbar! Aber wo das Milchfett nur als reine Zutat zum guten Gelingen verwendet wird, kann Butter meist durch zum Backen geeignete Margarine ersetzt werden. Vorsicht beim Mürbteig: Hier muß die Margarine wirklich eiskalt und fest sein, da sie sonst zu schnell schmilzt und der Teig auf diese Weise brandig wird. Am besten läßt sich das mit der etwas härteren Backmargarine vermeiden. Bei der Lebkuchenbäckerei sowie bei manch anderen Plätzchenrezepten aus alter Zeit wird Schweineschmalz als Fett verwendet.

09.09.2000 Weihnachtsbäckerei (edeltraud@weihnachtsbaeckerei.com)

Bücher


In diesem Plätzchenbackbuch findet man viele neue Varianten für die weihnachtliche Zeit, aber auch für die restliche Zeit des Jahres.
Preis: EUR 8,90

Die Autoren haben die beliebtesten und berühmtesten Leckereien zusammengestellt und zum Nachbacken beschrieben.
Preis: EUR 9,90